–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Veranstaltungs-Newsletter per E-Mail

Möchten Sie gerne regelmässig über kommende Veranstaltungen informiert werden?
Bestellen Sie einfach per Mail ein Newsletter-Abo:  info@phatmo
n.ch
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––



Veranstaltungs-Agenda

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––




Mitgliederversammlung (GV) 2019

Freitag, 22. März 2019, 19.00 Uhr
Für die Mitglieder und Gönner im Trägerverein ZENtrum Phat Môn.
Die Einladung mit den Unterlagen erfolgt vor Ende Februar per Mail.






Spiritueller Filmabend

Freitag, 5. April 2019
19.30 Uhr


Moderne Einsiedler – Zwei Dokumentationen

1. Ein Schweizer Einsiedler-Mönch
Völlig abgeschieden und praktisch ohne Kontakte zur Aussenwelt lebt er in den Walliser Bergen. Für ihn ist ein Dasein in Stille die Voraussetzung für eine wunschlose, immerwährende Zufriedenheit. Dafür hat er alles zurückgelassen.

2. Cave in the snow

Die englische buddhistische Nonne Tenzin Palmo lebte 12 Jahre in einer Höhle im Himalaya unter teilweise extremen Bedingungen, etwa durch die Praxis, nur drei Stunden in der Nacht im Sitzen zu schlafen, aber auch bei extremen Witterungsbedingungen von minus 35 °C auszuharren. (Dieser Film ist in englischer Sprache)






Medizinbuddha-Zeremonie

 

Dienstag, 16. April 2019, 19.30 Uhr
im Rahmen unseres wöchentlichen
Meditationsabends  
(Kosten: Fr. 15.–)

Der Medizinbuddha ist der Buddha der Heilung. Seine Praxis kann heilend und stärkend wirken und wird deshalb als ein besonderes Juwel des Dharma betrachtet.

Wir meditieren über den Medizinbuddha mit einer Lichtmeditation und rezitieren sein Mantra.

Zum Abschluss gibt es eine Segensübertragung.


Wir widmen diese Praxis vielen Menschen, die Unterstützung brauchen.

Diese Zeremonien können kräftigende Impulse vermitteln und sind öffentlich.

Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen!
Bitte bringen Sie einen Zettel mit Namen der Menschen, für die wir praktizieren sollen.







Spiritueller Filmabend

Freitag, 3. Mai 2019

19.30 Uhr


Living Buddha

Das faszinierende Dokument einer Wiedergeburt. Eine Person in zwei Leben. Der tibetische Meister Gyalwa Karmapa starb 1981 in Chicago. Sieben Jahre wurde die Suche nach seiner Wiedergeburt mit der Kamera verfolgt, bis sie von Mönchen, entsprechend Karmapas eigener Prophezeihung, in Ost-Tibet gefunden wurde: Ein Junge von ganz besonderer Wirkung, geboren 1985 in einer armen Nomadenfamilie.


Der Film ist in deutscher Sprache.








Achtsamkeits-Retreat


Donnerstag, 

9. Mai 2019, 17 Uhr,
bis 
Sonntag, 

12. Mai, 15 Uhr


im Seminarhaus Remetschwiel

oberhalb Waldshut DE




Leitung:
Ven. Thich Duc Tinh


Alle Infos finden Sie unter «Retreats».














 

 


 

 


Vesak-Fest, Buddhas Geburtstag


Samstag, 25. Mai 2019, 11 Uhr: Zeremonie mit vielen Mönchen und Nonnen


Ort: Pagode Tri Thu, Zollikofen bei Bern

Nähere Infos folgen













Praxisabend für Laienordinierte und Interessierte

Zeremonieller Abend mit Rezitation der 3 Zufluchten und der 5 Richtlinien



Freitag, 7. Juni 2019,
19.30 Uhr

Teilnahme auf Danabasis (Spende)


Diese Praxisabende sind eine besondere Unterstützung für diejenigen, die «Zuflucht» genommen haben, also die buddhistischen Laien-Gelübde und die fünf Richtlinien angenommen haben.

Auch für alle an vertiefender Dharma-Praxis Interessierten sind diese Abende offen!
Die 5 Richtlinien können uns viel Motivation geben, unser Leben mehr und mehr zum Heilsamen auszurichten.

Eine feierliche Zeremonie eröffnet den Abend. Wir werden in zeremonieller Form die
3 Zufluchten und die 5 Wunderbaren Richtlinien rezitieren und uns auch inhaltlich damit beschäftigen.

Bitte das «Phat Môn Praxisheft» mitbringen!





Medizinbuddha-Zeremonie


Dienstag, 18. Juni 2019, 19.30 Uhr
im Rahmen unseres wöchentlichen
Meditationsabends  
(Kosten: Fr. 15.–)

Der Medizinbuddha ist der Buddha der Heilung. Seine Praxis kann heilend und stärkend wirken und wird deshalb als ein besonderes Juwel des Dharma betrachtet.

Wir meditieren über den Medizinbuddha mit einer Lichtmeditation und rezitieren sein Mantra.

Zum Abschluss gibt es eine Segensübertragung.


Wir widmen diese Praxis vielen Menschen, die Unterstützung brauchen.

Diese Zeremonien können kräftigende Impulse vermitteln und sind öffentlich.

Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen!
Bitte bringen Sie einen Zettel mit Namen der Menschen, für die wir praktizieren sollen.






Sommerferien vom 8. Juli bis 4. August 2019


Auch wir brauchen eine Sommerpause.


Vom 8. Juli bis zum 4. August 2019 bleibt das ZENtrum geschlossen.


E-Mails werden in dieser Zeit nur etwa zweimal wöchentlich gelesen und beantwortet.












Medizinbuddha-Zeremonie


Dienstag, 20. August 2019, 19.30 Uhr
im Rahmen unseres wöchentlichen
Meditationsabends  
(Kosten: Fr. 15.–)

Der Medizinbuddha ist der Buddha der Heilung. Seine Praxis kann heilend und stärkend wirken und wird deshalb als ein besonderes Juwel des Dharma betrachtet.

Wir meditieren über den Medizinbuddha mit einer Lichtmeditation und rezitieren sein Mantra.

Zum Abschluss gibt es eine Segensübertragung.


Wir widmen diese Praxis vielen Menschen, die Unterstützung brauchen.


Diese Zeremonien können kräftigende Impulse vermitteln und sind öffentlich.


Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen!Bitte bringen Sie einen Zettel mit Namen der Menschen, für die wir praktizieren sollen.







Herbst-Retreat 2019


Donnerstag, 
12. September, 17 Uhr,
bis 
Sonntag, 
15. September 2019,

15 Uhr

im Seminarhaus Remetschwiel

oberhalb Waldshut DE




Leitung:
Ven. Thich Duc Tinh


Alle Infos finden Sie unter «Retreats».





















Medizinbuddha-Zeremonie


Dienstag, 22. Oktober 2019, 19.30 Uhr
im Rahmen unseres wöchentlichen
Meditationsabends  
(Kosten: Fr. 15.–)

Der Medizinbuddha ist der Buddha der Heilung. Seine Praxis kann heilend und stärkend wirken und wird deshalb als ein besonderes Juwel des Dharma betrachtet.

Wir meditieren über den Medizinbuddha mit einer Lichtmeditation und rezitieren sein Mantra.

Zum Abschluss gibt es eine Segensübertragung.


Wir widmen diese Praxis vielen Menschen, die Unterstützung brauchen.


Diese Zeremonien können kräftigende Impulse vermitteln und sind öffentlich.


Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen!Bitte bringen Sie einen Zettel mit Namen der Menschen, für die wir praktizieren sollen.







Bilder einer Reise nach Bhutan

Dia-Vortrag von Brigitte Hagen



Samstag, 2. November 2019, 17 Uhr

Eintritt: Fr. 20.– / Mitglieder Fr. 15.–



Bhutan, ein buddhistisches Königreich am östlichen Rand des Himalayas, ist für seine Klöster, Festungen (oder Dzongs) und die spektakulären Landschaften bekannt, die von subtropischen Ebenen bis zu steilen Bergen und Tälern reichen.











Medizinbuddha-Zeremonie


Dienstag, 17. Dezember 2019, 19.30 Uhr
im Rahmen unseres wöchentlichen
Meditationsabends  
(Kosten: Fr. 15.–)

Der Medizinbuddha ist der Buddha der Heilung. Seine Praxis kann heilend und stärkend wirken und wird deshalb als ein besonderes Juwel des Dharma betrachtet.

Wir meditieren über den Medizinbuddha mit einer Lichtmeditation und rezitieren sein Mantra.

Zum Abschluss gibt es eine Segensübertragung.


Wir widmen diese Praxis vielen Menschen, die Unterstützung brauchen.


Diese Zeremonien können kräftigende Impulse vermitteln und sind öffentlich.


Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Bitte bringen Sie einen Zettel mit Namen der Menschen, für die wir praktizieren sollen.








Zeremonie: Übertragung Zufluchtnahme und 5 Richtlinien


Freitag, 20. Dezember 2019
19.30 Uhr
Eintritt frei, Spenden erwünscht




Thay Duc Tinh wird an diesem Abend die «Laienordination» übertragen, das heisst, die Zufluchtnahme zu Buddha, Dharma und Sangha, sowie die 5 Richtlinien der Achtsamkeit (5 Laiengelübde).


Es sind drei Varianten möglich:
• Laienordination 1:   vollständige Zufluchtnahme mit neuem Dharmanamen
• Laienordination 2:   eine ältere Zufluchtname erneuern (den alten Namen behalten)
• Impuls annehmen:  nur die 5 Richtlinien annehmen – ohne Dharmaname

Wer gerne neu die «vollständige Zufluchtnahme mit Dharmaname» erhalten möchte, wird gebeten, dies bis spätestens am 24. November bei Thich Duc Tinh anzumelden.

Laienordinierte, die bereits früher (bei anderen Lehrern) Zuflucht genommen und einen Dharmanamen erhalten haben, können (bzw. sollten) ihre Gelübde/Versprechen an dieser Zeremonie erneuern. (Der bisherige Dharmaname kann behalten werden.)

Dies gibt uns eine starke Motivation für die Zukunft, wir pflanzen dadurch Samen und Impulse, die weit über dieses Leben hinausgehen.
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Anmeldung zur Zeremonie ist erforderlich bis am Do, 12. Dezember.