–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Veranstaltungs-Newsletter per E-Mail

Möchten Sie gerne regelmässig über kommende Veranstaltungen informiert werden?
Bestellen Sie einfach per Mail ein Newsletter-Abo:  info@phatmo
n.ch
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––








Unsere Veranstaltungen sind für alle Interessierten offen!





******************************************************************************************************


Herbstferien

vom 1. bis 16. Oktober 2022


In diesen zwei Wochen bleibt das ZENtrum geschlossen.

(Mails werden dann nur sporadisch gelesen bzw. beantwortet)



Ab Dienstag, 18. Oktober geht es dann wieder weiter

im üblichen Wochenrhythmus.


******************************************************************************************************





Friedensarbeit –  jetzt eine Notwendigkeit


An unseren wöchentlichen Meditationsabenden (Di + Do)
machen wir zurzeit jedesmal auch eine Friedensmeditation, wozu ich
Euch alle herzlich einlade.

Eine solche gemeinsame Meditation und Konzentration generiert eine unglaubliche spirituelle Kraft!

Natürlich könnt Ihr auch zuhause täglich solche Meditationen machen… Und ich bitte Euch sogar alle von ganzem Herzen, meditiert und betet jetzt mehrmals täglich für den Weltfrieden.

Je mehr Menschen in ihrem Herzen, in ihrer Seele täglich inneren Frieden manifestieren, gemäss dem Meditationssatz «Frieden in mir – Frieden in der Welt», desto mehr senkt sich dies ins kollektive Bewusstsein der Menschheit.
Wer echten Frieden in sich trägt, strahlt diesen automatisch aus – und das wirkt heilend, überall. Dies ist wahre spirituelle Arbeit, die wir jetzt tun sollten.

                                                                                                           Ven. Thich Duc Tinh

 





Medizinbuddha-Zeremonie


Dienstag, 18. Oktober 2022, 19.30 Uhr
im Rahmen unseres wöchentlichen
Meditationsabends  
(Kosten: Fr. 15.–)



Der Medizinbuddha ist der Buddha der Heilung. Seine Praxis kann heilend und stärkend wirken und wird deshalb als ein besonderes Juwel des Dharma betrachtet.

Wir meditieren über den Medizinbuddha mit einer Lichtmeditation und rezitieren sein Mantra.

Zum Abschluss gibt es eine Segensübertragung.


Wir widmen diese Praxis allen Menschen, die Unterstützung brauchen.


Diese Zeremonien können kräftigende, heilende Impulse vermitteln.


Hier finden Sie die Anleitung zur Medizinbuddha-Meditation als download.


Sie können uns auch per E-Mail (info@phatmon.ch) die Namen der Menschen senden, für die wir im Besonderen praktizieren sollen.






Spiritueller Filmabend


Freitag, 21. Oktober 2022,

19.30 Uhr



Erleuchtung garantiert

Zwei ungleiche Brüder gehen aus unter-schiedlichen Gründen in ein Zenkloster in Japan.
Unterwegs dorthin sowie auch im Kloster erleben sie viele unerwartete Schwierigkeiten und Krisen. Der eine erkennt dann mit der Zeit, dass die strenge Lebensweise der Mönche ihm helfen kann. Der andere ist körperlich überfordert und voller Angst, Fehler zu machen.

Nach zehn Tagen mit rituellen Putzeinheiten, Meditation, Gebeten und Waschungen sind aber beide ihrem inneren Ich und sich gegenseitig etwas näher gekommen. Und sie beginnen, durch die «Zen-Praxis» ihr Leben besser zu verstehen.

Eine herrliche Komödie mit Tiefgang zur Menschlichkeit und zum Zen-Übungsweg.

 





 

Zazen-Tag mit Thich Duc Tinh


 

Sonntag, 6. November 2022

10.00 bis 17.00 Uhr

Teilnahmebeitrag: Fr. 50.–

(Mitglieder Fr. 40.–)








 

Ein Zen-Meditationstag mit

• Zazen und Kinhin (Gehmeditation)

• Teisho (Dharmavortrag)

• Mondo (Fragen + Antworten) 









• zeremonielles Mittagessen



Mittagessen: Alle bringen etwas Vegetarisches für ein gemeinsames Buffet. 
(Bitte OHNE Zwiebel, Knoblauch oder Lauch.)  Etwa die Menge, die man selber essen würde.



Anmeldung ist erforderlich bis Donnerstag, 3. November an:  info@phatmon.ch







Spiritueller Filmabend


Freitag, 18. November 2022,

19.30 Uhr



Kumaré

Ein Regisseur wunderte sich über viele vermeintliche Gurus und wollte herausfinden, warum viele Leute auf solche «falsche Gurus» hereinfallen.

Um darüber einen Film zu drehen, machte er ein Experiment: er verwandelte sich in Sri Kumaré, einen erleuchteten Guru aus einem fiktionalen Dorf in Indien. Er nahm einen falschen indischen Akzent an und ließ sich Haare und Bart wachsen und reiste nach Arizona, um eine selbst erdachte Philosophie zu predigen und herauszufinden, ob auch er treue Schüler und Anhänger finden wird. –

Das Ergebnis war verblüffend...


Dieser zunächst humorvolle Film kann uns recht wach machen für ein heikles Thema und wirft viele Fragen auf, ob und welchen «Lehrern» wir überhaupt noch vertrauen können.

 

 





Medizinbuddha-Zeremonie


Dienstag, 13. Dezember 2022, 19.30 Uhr
im Rahmen unseres wöchentlichen
Meditationsabends  
(Kosten: Fr. 15.–)



Der Medizinbuddha ist der Buddha der Heilung. Seine Praxis kann heilend und stärkend wirken und wird deshalb als ein besonderes Juwel des Dharma betrachtet.

Wir meditieren über den Medizinbuddha mit einer Lichtmeditation und rezitieren sein Mantra.

Zum Abschluss gibt es eine Segensübertragung.


Wir widmen diese Praxis allen Menschen, die Unterstützung brauchen.


Diese Zeremonien können kräftigende, heilende Impulse vermitteln.


Hier finden Sie die Anleitung zur Medizinbuddha-Meditation als download.


Sie können uns auch per E-Mail (info@phatmon.ch) die Namen der Menschen senden, für die wir im Besonderen praktizieren sollen.