–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Veranstaltungs-Newsletter per E-Mail

Möchten Sie gerne regelmässig über kommende Veranstaltungen informiert werden?
Bestellen Sie einfach per Mail ein Newsletter-Abo:  info@phatmo
n.ch
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––



Auf Grund der verschärften Vorgaben des Bundesrats zum Thema Coronavirusbekämpfung von 16. März finden in unserem ZENtrum

bis 19. April 2020 keine Präsenzveranstaltungen mehr statt.

Weitere Informationen folgen.





Medizinbuddha-Zeremonie:  Alle meditieren gleichzeitig zuhause


Dienstag, 7. April 2020, 19.30 Uhr
Wir machen die Meditation und Mantrarezitation von zuhause aus gemeinsam und verbinden uns auf der geistigen Ebene.

Nähere Infos dazu folgen rechtzeitig hier und per Mail.




Der Medizinbuddha ist der Buddha der Heilung. Seine Praxis kann heilend und stärkend wirken und wird deshalb als ein besonderes Juwel des Dharma betrachtet.

Wir meditieren über den Medizinbuddha mit einer Lichtmeditation und rezitieren sein Mantra.

Zum Abschluss gibt es eine Segensübertragung.


Wir widmen diese Praxis vielen Menschen, die Unterstützung brauchen.


Diese Zeremonien können kräftigende Impulse vermitteln und sind öffentlich.


Auch Sie sind herzlich eingeladen, von Zuhause aus mitzumachen!

Bitte senden Sie mir eine Mail mit den Namen der Menschen, für die wir vor allem praktizieren sollen.

                                    Mit herzlichen Grüssen,  Thich Duc Tinh








Was ist die «Essenz» von Buddhas Lehre?

Und:  was ist eine «Sangha» – warum brauchen wir sie?


Vortrag von Thich Duc Tinh


Freitag, 24. April 2020

19.30 Uhr

Eintritt: Fr. 20.– / Mitglieder Fr. 15.–



Was ist die «Essenz» von Buddhas Lehre?

Die «Lehre Buddhas» hat sich von Indien ausgehend in ganz Asien verbreitet und mit der Zeit in jedem Land eigene Formen und Varianten entwickelt.

Man kann somit die Frage nach einer «Essenz» von Buddhas Lehre stellen. Was ist der Kern von Buddhas Lehre, und was sind nur (oder vorwiegend) kulturelle oder historische Anhängsel?


Was ist eine «Sangha» – warum brauchen wir sie?

Der Begriff «Sangha» bezeichnet die Gemeinschaft der Praktizierenden. Aber was genau bedeutet dies – und weshalb brauchen wir Sanghas?








Spiritueller Filmabend


Freitag, ??. Mai 2020

19.30 Uhr


Datum und Filmthema folgen demnächst.








PRAXISABEND FÜR LAIENORDINIERTE UND INTERESSIERTE

Zeremonieller Abend mit Rezitation der 3 Zufluchten und der 5 Richtlinien



Freitag, 5. Juni 2020

19.30 Uhr
Eintritt frei, Spenden erwünscht



Diese Praxisabende sind eine besondere Unterstützung für diejenigen, die «Zuflucht» genommen haben, also die buddhistischen Laien-Gelübde und die fünf Richtlinien der Achtsamkeit angenommen haben.


Auch für alle an vertiefender Dharma-Praxis Interessierten ist dieser Abend offen!
Die 5 Richtlinien (Übungswege) der Achtsamkeit können uns viel Motivation geben, unser Leben mehr und mehr bewusst zum Heilsamen auszurichten.
Hier sind die 5 Achtsamkeitsübungen von Thich Nhat Hanh als Download.

Eine feierliche Zeremonie eröffnet den Abend. Wir werden in zeremonieller Form die
3 Zufluchten und die 5 wunderbaren Richtlinien bzw. Achtsamkeitsübungen rezitieren und uns auch inhaltlich damit beschäftigen.
Bitte das «Phat Môn Praxisheft» mitbringen!







Medizinbuddha-Zeremonie


Dienstag, 9. Juni 2020, 19.30 Uhr
im Rahmen unseres wöchentlichen
Meditationsabends  
(Kosten: Fr. 15.–)

Der Medizinbuddha ist der Buddha der Heilung. Seine Praxis kann heilend und stärkend wirken und wird deshalb als ein besonderes Juwel des Dharma betrachtet.

Wir meditieren über den Medizinbuddha mit einer Lichtmeditation und rezitieren sein Mantra.

Zum Abschluss gibt es eine Segensübertragung.


Wir widmen diese Praxis vielen Menschen, die Unterstützung brauchen.


Diese Zeremonien können kräftigende Impulse vermitteln und sind öffentlich.


Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Bitte bringen Sie einen Zettel mit Namen der Menschen, für die wir praktizieren sollen.








Sommerpause vom 6. Juli bis 2. August 2020


Auch wir brauchen ab und zu eine Pause...


Vom 6. Juli bis

2. August bleibt das ZENtrum Phật Môn geschlossen.


E-Mails werden in dieser Zeit nur etwa einmal wöchentlich gelesen.














 

Zazen-tag mit Thich Duc Tinh

 

Sonntag, 13. September 2020

10.00 bis 17.00 Uhr


Teilnahmebeitrag: Fr. 50.–

(Mitglieder Fr. 40.–)








– Gründliche Einführung in Zazen

   (Körperhaltung, innere Haltung)

– Zazen und Kinhin/Gehmeditation

– Kusen (Vortrag während Zazen)

– Mondo (Fragen + Antworten) 








– Zeremonielles Mittagessen

   und natürlich auch Pausen

Mittagessen: Alle bringen etwas Vegetarisches für ein gemeinsames Buffet. 
(Bitte OHNE Zwiebel, Knoblauch oder Lauch.) Etwa die Menge, die man selber essen würde.



Bitte eine eigene Essschale und Löffel/Gabel mitbringen.


Anmeldung ist erforderlich bis Donnerstag, 10. September an:  info@phatmon.ch


Es braucht mindestens 6 Teilnehmende, damit ein Zazen-Tag stattfinden kann.

_______________________________________________________________________


Da wir dieses Jahr keine Retreats veranstalten, bieten sich solche Tagesretreats an, um sich etwas intensiver in die Praxis und in «Klosterstimmung» vertiefen zu können.

_______________________________________________________________________