–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Veranstaltungs-Newsletter per E-Mail

Möchten Sie gerne regelmässig über kommende Veranstaltungen informiert werden?
Bestellen Sie einfach per Mail ein Newsletter-Abo:  info@phatmo
n.ch
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––




Medizinbuddha-Zeremonie

 

Dienstag, 18. August 2020, 19.30 Uhr
im Rahmen unseres wöchentlichen
Meditationsabends  
(Kosten: Fr. 15.–)

Der Medizinbuddha ist der Buddha der Heilung. Seine Praxis kann heilend und stärkend wirken und wird deshalb als ein besonderes Juwel des Dharma betrachtet.

Wir meditieren über den Medizinbuddha mit einer Lichtmeditation und rezitieren sein Mantra.

Zum Abschluss gibt es eine Segensübertragung.


Wir widmen diese Praxis vielen Menschen, die Unterstützung brauchen.


Diese Zeremonien können kräftigende Impulse vermitteln und sind öffentlich.


Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Bitte bringen Sie einen Zettel mit Namen der Menschen, für die wir praktizieren sollen.







 

Zazen-tag mit Thich Duc Tinh

 

Sonntag, 13. September 2020

10.00 bis 17.00 Uhr


Teilnahmebeitrag: Fr. 50.–

(Mitglieder Fr. 40.–)








– Gründliche Einführung in Zazen

   (Körperhaltung, innere Haltung)

– Zazen und Kinhin/Gehmeditation

– Kusen (Vortrag während Zazen)

– Mondo (Fragen + Antworten) 








– Zeremonielles Mittagessen

   und natürlich auch Pausen

Mittagessen: Alle bringen etwas Vegetarisches für ein gemeinsames Buffet. 
(Bitte OHNE Zwiebel, Knoblauch oder Lauch.) Etwa die Menge, die man selber essen würde.



Bitte eine eigene Essschale und Löffel/Gabel mitbringen.


Anmeldung ist erforderlich bis Donnerstag, 10. September an:  info@phatmon.ch


Es braucht mindestens 6 Teilnehmende, damit ein Zazen-Tag stattfinden kann.

_______________________________________________________________________


Da wir dieses Jahr keine Retreats veranstalten, bieten sich solche Tagesretreats an, um sich etwas intensiver in die Praxis und in «Klosterstimmung» vertiefen zu können.

_______________________________________________________________________







PRAXISABEND FÜR LAIENORDINIERTE UND INTERESSIERTE

Zeremonieller Abend mit Rezitation der 3 Zufluchten und der 5 Richtlinien



Neues Datum folgt baldmöglichst

19.30 Uhr
Eintritt frei, Spenden erwünscht



Diese Praxisabende sind eine besondere Unterstützung für diejenigen, die «Zuflucht» genommen haben, also die buddhistischen Laien-Gelübde und die fünf Richtlinien der Achtsamkeit angenommen haben.


Auch für alle an vertiefender Dharma-Praxis Interessierten ist dieser Abend offen!
Die 5 Richtlinien (Übungswege) der Achtsamkeit können uns viel Motivation geben, unser Leben mehr und mehr bewusst zum Heilsamen auszurichten.
Hier sind die 5 Achtsamkeitsübungen von Thich Nhat Hanh als Download.

Eine feierliche Zeremonie eröffnet den Abend. Wir werden in zeremonieller Form die
3 Zufluchten und die 5 wunderbaren Richtlinien bzw. Achtsamkeitsübungen rezitieren und uns auch inhaltlich damit beschäftigen.
Bitte das «Phat Môn Praxisheft» mitbringen!







Medizinbuddha-Zeremonie

 

Dienstag, 20. Oktober 2020, 19.30 Uhr
im Rahmen unseres wöchentlichen
Meditationsabends  
(Kosten: Fr. 15.–)

Der Medizinbuddha ist der Buddha der Heilung. Seine Praxis kann heilend und stärkend wirken und wird deshalb als ein besonderes Juwel des Dharma betrachtet.

Wir meditieren über den Medizinbuddha mit einer Lichtmeditation und rezitieren sein Mantra.

Zum Abschluss gibt es eine Segensübertragung.


Wir widmen diese Praxis vielen Menschen, die Unterstützung brauchen.


Diese Zeremonien können kräftigende Impulse vermitteln und sind öffentlich.


Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Bitte bringen Sie einen Zettel mit Namen der Menschen, für die wir praktizieren sollen.







Medizinbuddha-Zeremonie

 

Dienstag, 15. Dezember 2020, 19.30 Uhr
im Rahmen unseres wöchentlichen
Meditationsabends  
(Kosten: Fr. 15.–)

Der Medizinbuddha ist der Buddha der Heilung. Seine Praxis kann heilend und stärkend wirken und wird deshalb als ein besonderes Juwel des Dharma betrachtet.

Wir meditieren über den Medizinbuddha mit einer Lichtmeditation und rezitieren sein Mantra.

Zum Abschluss gibt es eine Segensübertragung.


Wir widmen diese Praxis vielen Menschen, die Unterstützung brauchen.


Diese Zeremonien können kräftigende Impulse vermitteln und sind öffentlich.


Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Bitte bringen Sie einen Zettel mit Namen der Menschen, für die wir praktizieren sollen.